Krebsvorsorge

In unserer Praxis bieten wir Ihnen alle kassenärztlichen Krebsvorsorge-Untersuchungen an. Jede Frau kann ab dem 20. Lebensjahr einmal jährlich eine Krebsvorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen. Dies ist gesetzlich geregelt und wird von den Krankenkassen bezahlt.

Zeit für Ihre Gesundheit

Nehmen Sie dieses Angebot der Krankenkassen unbedingt wahr! Die gynäkologische  Krebsvorsorge kostet Sie nur wenig Zeit und ist ein wichtiger Baustein für die Erhaltung Ihrer Gesundheit. Ziel der Vorsorgeuntersuchung ist es, bösartige Veränderungen möglichst frühzeitig zu erkennen, um sie dann gezielt und erfolgreich zu behandeln.

Unsere gynäkologische Krebsvorsorge beinhaltet:

Ab dem 20 Lebensjahr:

Abstrichentnahme am Gebärmutterhals, Tastuntersuchung von Gebärmutter und Eierstöcken

Ab dem 30 Lebensjahr:

Zusätzlich Tastuntersuchung der Brust, Beurteilung von möglichen Hautveränderungen

Ab dem 50 Lebensjahr:

Tastuntersuchung des Enddarmes, nicht immunologischer Test auf verstecktes Blut im Stuhl

Ab dem 56 Lebensjahr:

Koloskopie (komplette Darmspiegelung zur Darmkrebsfrüherkennung), alternativ sofern keine Darmspiegelung erwünscht ist, können weiterhin alle zwei Jahre Stuhltests auf Blut im Stuhl in Anspruch genommen werden

Neben den Standardverfahren zur Krebsvorsorge als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen führen wir auch Zusatzuntersuchungen zur erweiterten Krebsvorsorge durch. Diese Leistungen werden von der Kasse nicht übernommen. Wir erklären Ihnen gerne, wann eine solche Zusatzuntersuchung sinnvoll ist.

© Dr. Dorothee Higgins | Frauenärztin in Alfter bei Bonn
 Chateauneufstr. 5   53347 Alfter   Telefon 0228/641031

Nach oben